Impressum

G2 Baraniak

Steffen Baraniak
Hohenzollernring 87, D-22763 Hamburg

T +49 (0)40 88 16 89 96
M +49 (0)171 193 11 79

E mail@nullgagarin2.com


Dienstanbieter dieser Internetseiten und damit inhaltlich verantwortlich im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist Steffen Baraniak.

USt-IdNr. DE211437199


Credits

Technische Umsetzung in Kooperation mit SpaceBro Baden von Twinpictures

Mit Dank an Roger Grimstad (www.vfxdude.com), auf dessen WP-Template Big Feature die Website basiert.


Copyright

Die auf diesen Webseiten präsentierten Inhalte – Fotos, Grafiken, Layouts, Filme sowie sonstige Inhalte – sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Jegliche Verwendung bedarf einer schriftlichen Genehmigung im Voraus.

Markenrecht

Eventuell auf unseren Internetseiten verwendete Markennamen und -logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und unterliegen deren Copyright (auch wenn sie nicht explizit als eingetragene Marken gekennzeichnet sind). Auf deren Rechte wird hiermit ausdrücklich verwiesen. Nicht angegebene Warenzeichen- Kennzeichnungen an Produkten sind ohne Absicht auf Unterlassung der Kennzeichnung eingetragen.

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Auf Inhalte oder Gestaltung dieser Webseiten haben wir keinerlei Einfluss und machen uns diese auch nicht zu Eigen. Die Verantwortung für diese Webseiten liegen ausschließlich beim jeweiligen Inhaber. Sollten Inhalte dieser Webseiten juristisch angreifbar sein, distanzieren wir uns ausdrücklich von diesen. Sollte auf einer von uns verlinkten Seite, oder einer Seite, welche über eine Link-Kette von dieser aus erreichbar ist, ein Rechtsverstoß bemerkt werden, bitten wir um Nachricht mit Benennung der vollständigen Link-Kette.

Sollte trotz aller Sorgfalt eine Rechtsverletzung auf unseren Internetseiten festgestellt werden, ist der schnellste Weg diese zu beseitigen, eine E-Mail mit entsprechendenm Hinweis an uns. Wir versichern, jede festgestellte Rechtsverletzung schnellstmöglich zu beseitigen und in Zukunft zu unterlassen. Eine anwaltliche und kostenbewehrte Abmahnung würde die Beseitigung aus technischen und organsiatorischen Gründen verzögern. Sie wäre daher als vorgeschoben und nur zum Zwecke des Geldverdienens erstellt anzusehen.